pro familia - Start
pro familia - Beratungstelle Böblingen

Vorträge & Infoabende

Sexualpädagogische Angebote für Eltern

Termine für Schulen und Kindergärten vereinbaren Sie bitte telefonisch über unser Sekretariat


 

Von Anfang an ...
liebevolle Sexualerziehung und Aufklärung

Das ist für Ihr Kind schon im Kindergartenalter wichtig!

Auch zum Schutz unserer Kinder vor sexueller Gewalt! Denn eine liebevolle Sexualerziehung ist eine gute Grundlage dafür, dass unsere Kinder zu selbstsicheren, fröhlichen und verantwortungsbewussten Menschen heranwachsen.

Viele Mütter und Väter beschäftigen sich mit diesen Fragen:

  • Wann sollten Kinder aufgeklärt sein?
  • Was dürfen Kinder wissen?
  • Was ist, wenn die Kinder keine Fragen stellen?
  • Welche Bücher sind für dieses Alter geeignet?
  • Was kann ich als Mutter oder Vater tun, um mein Kind möglichst sicher vor sexueller Gewalt zu schützen?

Kenntnisse über die sexuelle Entwicklung von Kindern ermöglichen es uns, sicherer und gelassener mit diesen Themen umzugehen.

Referentin: Beate Scharfenstein, Ärztin
pro familia Böblingen

zum Seitenanfang


 

Sexualerziehung im Grundschulalter

Für ein gutes "Miteinander" in der Schule und zuhause

Eine altersgemäße Sexualerziehung im Grundschulalter macht ihr Kind sicher im Sinne von "Ich weiß Bescheid". Sie fördert, dass sich Ihr Kind fröhlich, unbeschwert und selbstbewusst entwickeln kann. Außerdem ist sie eine wichtige Grundlage für ein gutes Sozialverhalten der Kinder untereinander.

Warum das so ist und was Sie dazu beitragen können, darum geht es an diesem Abend.

Referentin: Beate Scharfenstein, Ärztin
pro familia Böblingen

zum Seitenanfang


 

Sexualerziehung im Schulalter

Ist auch für Kinder mit geistiger Behinderung "besonders" wichtig
  • Welchen Sinn hat die Sexualerziehung im Schulalter?
  • Wie können Eltern und Schule sich gegenseitig darin unterstützen,
    dass ihre Kinder zu fröhlichen, rücksichtsvollen und liebevollen Menschen heranwachsen?

Mit der körperlichen Reifung entwickelt sich in der Pubertät auch die Sexualität altersentsprechend. Dies gilt für Menschen mit geistiger Behinderung genau so wie für nicht behinderte Menschen.

Die Zeit der Pubertät stellt das Familienleben oft auf eine harte Probe. Auseinandersetzungen gehören zum Familienalltag.

Wir beschäftigen uns mit der körperlichen und seelischen Entwicklung in der Pubertät und besprechen auch Verhütungsmethoden, die in Frage kommen.

Dabei geht es uns darum, was Sie tun können, um Ihre Kinder ruhiger und sicherer in ihr besonderes Erwachsenwerden zu begleiten.

Referentin: Beate Scharfenstein, Ärztin
pro familia Böblingen

zum Seitenanfang


 

Vorpubertät

Kommen unsere Kinder heute früher in die Pubertät?
  • Geht Ihr Kind noch in die Grundschule?
  • Zeigt es manchmal Verhaltensweisen oder redet,
    als ob es schon in der Pubertät wäre?
  • Sie denken, das kann doch jetzt noch gar nicht sein?

Doch, es kann und ist immer häufiger der Fall. Kinder machen heute eine so genannte Vorpubertät durch. Was das im Einzelnen bedeutet und wie Sie darauf richtig reagieren können um ihr Kind gut durch diese Entwicklungsphase zu begleiten, damit beschäftigen wir uns an diesem Abend.

Referentin: Beate Scharfenstein, Ärztin
pro familia Böblingen

zum Seitenanfang


 

Pubertät

Ist das die Zeit des Dauerstress für Eltern und Kinder -
oder Herausforderung und Chance für Beide?

Der Lebensabschnitt, in dem aus unseren Kindern allmählich Erwachsene werden, stellt das Familienleben oft auf eine harte Probe. Auseinandersetzungen und gegenseitiges Unverständnis beherrschen nicht selten den Alltag.

Kenntnisse über die körperliche und seelische Entwicklung in der Pubertät erleichtern es uns, als Mutter oder Vater die Jugendlichen innerlich sicherer und gelassener auf ihrem Weg ins Erwachsenenleben zu begleiten.

Kinder in der Pubertät geben uns Erwachsenen aber auch die Chance, uns selbst noch einmal in Frage zu stellen. Wir können uns mit ihnen weiterentwickeln.

Darüber wollen wir miteinander ins Gespräch kommen.

Referentin: Beate Scharfenstein, Ärztin
pro familia Böblingen

zum Seitenanfang


 

Sexualität, Verhütung
und geistige Behinderung

Wenn die Liebe kommt, gibt es einiges zu (er)klären

Mit der körperlichen Reifung entwickelt sich in der Pubertät auch die Sexualität dem Alter entsprechend. Damit stellt sich dann für die Jugendlichen, aber auch für ihre Eltern, die Frage nach einer angemessenen, akzeptablen und zugleich sicheren Verhütungsmethode.

Referentin: Beate Scharfenstein, Ärztin
pro familia Böblingen
 

Vorträge an Volkshochschulen und Familienbildungsstätten stehen unter aktuelle Termine


zum Seitenanfang